FAHRT IN DEN VERSTAND

ABOUT

Phillip Gätz Fahrt in den Verstand

 

ZUNÄCHST DANKE AN MEINE KOOPERATIONSPARTNER

Politikwerft Designagentur
Olympus
Boote Magazin
Globetrotter

WORUM GEHT ES HIER?

 

UND WIE WEIT IST EIGENTLICH WEIT? – EREMIT‘ MICH DOCH!

Hallo! Ich bin Phillip Gätz, 36 Jahre alt; im “echten Leben” Werbe- und Editorial-Fotograf aus Hamburg. Ich arbeite u.a. für Kunden wie Asics, Beck’s, BMW, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Microsoft, SEAT oder für Magazine wie BOOTE, 11 Freunde, GEO, Men’s Health, Rolling Stone, Spiegel, Stern, Süddeutsche, FAZ u.v.m. – Und das hier wird nicht meine Fahrt in den Verstand, sondern unsere – versprochen!

DIE GELEGENHEIT:

Hinter mir liegt bereits ein großes und medial viel beachtetes Projekt, worauf ich zum Schluss kurz eingehe. Umso mehr bin ich in dem Glauben, dass mein nächstes Projekt auch eine Chance für alle Beteiligten sein kann:

STOP STOP STOP, ALLES WAS NUN FOLGT IST SCHON STAND DER DINGE, ALLERDINGS VON

HAMBURG NACH SÜDAMERIKA – ABER KANN JA TROTZDEM NICHT SCHADEN, MAL KURZ ZU ERKLÄREN, WORUM ES MIR GEHT ODER GEHEN WIRD

Ich möchte eine Fahrt auf einem Containerschiff fotografisch festhalten. Ursprünglich von Hamburg nach Asien. Nein, alles nicht neu – aber ein lang gehegter Traum von MIR, den einschneidende Erlebnisse wieder zum Vorschein gebracht haben… Und genau deshalb bin ich bereiter den je für diesen Traum ALLES zu geben und individuell zu interpretieren  – ein Fotograf, ein Schiff, tausende Seemeilen. Eine für den Laien mehrwöchige Ausnahmesituation auf hoher See. Daran wachsend mit jeder Meile. Medial teilend. Eine begrenzte Freiheit auf den Weltmeeren, im scheinbar Banalen, auf einem schwimmenden Kloster “gefangen” und parallel einem romantisierten Mythos auf der Spur. Das möchte ich festhalten – fotografisch, videografisch und intermedial.

 – Dafür suche ich noch eine Reederei oder konkreter ein Containerschiff, auf dem ich mitfahren kann –

UND TAUSCHE:

Zusätzlich zur wesentlichen Teilhaberschaft an meinem künstlerischen Projekt mit offenem Ausgang, biete ich an professionelle Fotos zu schießen, die uneingeschränkt für welche Zwecke auch immer genutzt werden können. Beispielsweise als Werbefotos nebst positiven Image-Motiven für diverse mediale Auswertungsformen – etwa in den immer wichtiger werdenden Bereichen: Recruiting / Nachhaltigkeit / Ökologisches Verantwortungsbewusstsein, Stiftungen, Engagement etc.

DAS/WAS BRINGE ICH ZUSÄTZLICH MIT:

Noch vor aber auch während der Reise werden ich und die Kooperationspartner die „Fahrt in den Verstand“ hier und über die sozialen Medien veröffentlichen und verbreiten. Die Branche an sich werde ich NIE kritisch oder negativ beleuchten. Ich bin somit kein Trojaner! Ich bin robust, trainiert, habe KEINE ANGST, packe mit an, brenne für die Idee, bin seefest, kerngesund, habe alle notwendigen Impfungen und bestens versichert. Um meine Visa- und Pass-Fragen kümmere ich mich selbst – und habe mich über ALLES, was so eine Mitfahrt angeht, unlängst informiert.

UND: Ich kann jederzeit ablegen.

HIER SCHLIEßT SICH DER KREIS:

Vor zehn Jahren bin ich bereits 1111 Kilometer in 54 Tagen einmal längs durch Deutschland gewandert – meine erste »Reise in den Verstand« Das Ergebnis war eine einmalige Fotostrecke, jede Menge lokale bis überregionale PR, 48 Tageszeitungen, 7 Radio- und 4 TV-Sender und wunde Füße. Ich bin also mit Projekten dieser Art erfahren. Und ziehe es durch! Egal was kommt!

ALSO > Ich WILL 30 Tage und “Meer” kein Land sehen und kann übermorgen los.

Seid ihr dabei, in welcher Form auch immer? Dann: > Meldet euch unter:

antworten@fahrtindenverstand.de oder via +49 170 9679921

Wir benutzen Cookies, um die Nutzer­freund­lichkeit der Webseite zu verbessern. Mit der Nutzung der Web­seite erklären Sie sich damit ein­ver­standen, dass wir Cookies verwenden.